Samstag, 24. November 2012

Hartnäckig im Schlaf

Heute träumte ich, dass ich zwei tolle Fahrräder bei irgendeiner Angelegenheit besonders günstig ersteigert habe. Mein erster Gedanke im Schlaf war: " Was mache ich nun damit?" Ich hatte ein absolut sicheres Gefühl, dass ich selbst sie nicht gebrauchen kann. D.h. ich habe sie erworben, nicht um einen bereits vorhandenem Bedarf zu befriedigen, sondern weil die Fahrräder für diesen Preis sehr gut waren. Ihre Vorzüge waren ausschlaggebend für den Kauf.